Wonach suchen Sie?

News Beitrag

Die neue Innovation bei Walter Bauer!

Neue Tracto Grundodrill 18ACS

Etwas ganz Besonderes ist vergangene Woche auf den Betriebshof der Walter Bauer Bauunternehmung in Runding angekommen. Für den Leistungsbereich „Bohrtechnik“ konnte man ein neues Arbeitsgerät in die Dienste der Bauunternehmung stellen. 

Das neue Horizontalbohrgerät der Firma Tracto vom Typ Grundodrill 18ACS ist ein wahres Unikat unter den Felsbohrgeräten. Es handelt sich hierbei um die erste Tracto, welche mit 210 m Felsbohrgestänge vom Typ Elicon 80 ausgerüstet wurde. Das positive an dem umfangreichen Magazininhalt, das zusätzliche Gestänge-Nachladen entfällt hier komplett. Der Bohrgeräteführer kann von Beginn an auf ein umfangreiches Magazin zugreifen. Zum Vergleich: Mit dem Vorgänger-Magazin konnte man lediglich 120 m in einem Zug bohren, danach galt es umständlich neue Magazine nachzuladen. Die Idee in unserem Hause, ein anderes Bohrgestänge zu verwenden, entstand aus den häufig vorhandenen Platzproblemen auf den Baustellen. Man wisse oft nicht, wo man die Nachlade-Magazine bzw. die leeren Magazine abstellen sollte. Ein zweites Problem war oft die Logistik. Ein weiterer LKW musste die Nachlade-Gestänge zur Baustelle transportieren.  

Damit die Maschine dieses Magazin aber zum Einsatz bringen kann, mussten die Konstrukteure von Tracto den Rahmen zusätzlich verstärken. Das Gestänge vom Typ Elicon 80 bringt doch rund 1 Tonne Mehrgewicht mit sich. 

Gezogen wird das Gespann im Baustelleneinsatz von einem Mercedes Benz Actros mit Containeraufbau, in welchem die Mischtechnik verbaut wurde. Auch das umfangreiche Zubehör für die Grundodrill findet man auf dem LKW, der rund 26 Tonnen auf die Wage bringt. Die Grundodrill findet ihren Platz auf einem 3-achsigen Fliegl Tieflader, welcher im beladenen Zustand gute 18 Tonnen Gewicht zählt.  

Wir sind stolz auf die innovativen Ideen, die unsere Bohrgeräteführer aus dem Baustelleneinsatz mitbringen und so ihre Arbeit und die Maschinen stetig verbessern können. Dafür sein ein großes Dankeschön ausgesprochen. 

Wir wünschen unserem Bohrteam mit der neuen Maschine immer ein glückliches Händchen. Möget ihr damit jeden Fels durchdringen.